Über uns

Damit ihr uns und unser Schaffen auch einmal kennenlernt

Wer sind wir?

Unser Zeltlagerteam ist ein Teil der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) St. Martin, einer der beiden Pfarrgemeinden in Tauberbischofsheim. Es besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Helfern, meist Schülern oder Studenten, aber auch aus Personen, die schon im Berufsleben stehen. Auf dem Lager bringen wir uns dann als Gruppenleiter (GL)Küchenmitglied oder Lagerleiter (LL) ein. Grundsätzlich gilt dabei: Jeder macht das, was er am besten kann. Dabei haben alle Teammitglieder die Möglichkeit, sich kreativ einzubringen, was die Gestaltung des Programms und die Betreuung der Kinder angeht.
Fast alle Betreuer waren früher selbst als Kinder auf dem Lager, haben sich dort mit dem "Zeltlagervirus" angesteckt und können sich einen Sommer "ohne" gar nicht mehr vorstellen. So kommt es in Einzelfällen schnell zu einer über 15-jährigen Lagerkarriere vom Teilnehmer über den Gruppenleiter bis hin zu Lagerleitung oder Küchenmitglied.

Das Team bleibt dabei automatisch jung: In der Regel scheiden Teamer mit 25 Jahren aus dem Team aus, um frischen Wind und frische Ideen zu ermöglichen. Um das zu gewährleisten, nehmen wir jedes Jahr neue, motivierte Leute in unser Team auf, die durch den Gruppenleitergrundkurs des Jugenbüros bereits gut geschult sind und denen durch "learning-by-doing" die Abläufe im Zeltlager schnell näher gebracht werden. Außerdem geht auf diese Weise der Draht zu den Kindern nicht verloren, an deren Interessen wir uns stets ausrichten und deren Wünsche wir stets zu erfüllen versuchen.


Das Zeltlager - Was wird geboten?

Das Zeltlager der KjG St. Martin gibt es in seiner jetzigen Form schon seit 1990 und lässt sich insgesamt bis mindestens 1962 zurückdatieren. Natürlich hat sich seit den Anfängen viel getan, sowohl personell als auch in der Ausstattung und beim Ablauf. Der zentrale Punkt ist aber natürlich nach wie vor: Zwei Wochen Spaß, Action und Unterhaltung für ALLE zu bieten!

 

Das Lager

 

Mit aktuell ca. 70Teilnehmern in jedem Jahr ist unser Lager nicht nur eines der größten im Main-Tauber-Kreis. Nein! Wir gehören sogar zu den größeren Zeltlagern der gesamten Erzdiözese Freiburg.
Die Kinder werden dabei von ca. 20 Teammitgliedern rund um die Uhr betreut. Ein Gruppenleiter ist dabei speziell für seine Gruppe zuständig und immer für die Kinder erreichbar. Auch nachts, denn die Gruppenleiter schlafen mit ihren Gruppen gemeinsam in unseren geräumigen 10-Mann-Zelten.
Das Konzept für das Zeltlager ist über die Jahre hinweg immer weiter optimiert worden. Demzufolge gibt es ein Programm mit rotem Faden, das je nach Lust und Laune oder Wetterlage flexibel angepasst werden kann.
Wenn die Teilnehmer selbst neue Ideen haben, so versuchen wir diese bestmöglich in das Programm zu integrieren (Stichwort: "Kindermitbestimmung"). Die bei den Kindern beliebten Abendshows wie "Wetten, dass..." oder "Herzblatt" sind natürlich jedes Jahr dabei, ebenso wie Schwimmbadbesuche oder Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten der Umgebung (Schlösser, Tropfsteinhöhlen usw.). Auch die beliebte Zwei-Tages-Tour, bei der jeweils 3-4 Gruppen eine Nacht in verschiedenen Quartieren außerhalb des Zeltplatzes verbringen, z.B. in Pfarrgemeindehäusern der Umgebung oder auch einmal einer befestigten Waldhütte, steht fest auf unserem Programm.
Ein gelungenes Lager war es dann, wenn es bei der Heimfahrt heißt: "Schade, dass es schon vorbei ist, aber nächstes Jahr bin ich wieder dabei!"


Die KjG St. Martin

KjG-Beschreibung

 

Die KjG gibt es bundesweit und natürlich auch in unserer Gemeinde St. Martin. Was bedeutet eigentlich KjG? Das steht für Katholische junge Gemeinde. Doch wir machen weitaus mehr als du auf den ersten kritischen Blick jetzt vielleicht vermuten magst. Wir stehen für Freizeit, Bildung, Politik und Spiritualität, was somit gleichzeitig heißt, dass sich bei uns jeder nach seinen Interessen einbringen, aber auch neue Seiten an sich entdecken kann.
In Gruppenstunden, Spielenachmittagen, Ausflügen oder abwechslungsreichen Abendprogrammen für jedermann, zeigt die KjG, dass Freizeit bei ihr sehr groß geschrieben wird.
Dass Bildung nicht immer etwas mit Schule zu tun hat, erkennt man schnell, wenn man den Gruppenleitergrundkurs oder andere Fortbildungen besucht. Hier steht das Miteinander und die produktive Teilnahme im Mittelpunkt.
Politisch wird es bei uns, wenn es um Ämter geht. Jeder, ob jung oder alt, ist eingeladen, Verantwortung zu übernehmen und sich aktiv in jeder Hinsicht einzubringen. Politisch werden wir aber auch, wenn es darum geht etwas zu bewegen.So nehmen wir selbstverständlich als Team an der 72h-Aktion des BDKJ teil.
Aber natürlich sind wir auch hin und wieder spirituell. So organisieren wir beispielsweise Frühschichten, Jugendgottesdienste oder legen alljährlich den Blumenteppich für Fronleichnam.
Das Highlight eines jeden Jahres ist aber natürlich unser Zeltlager, das immer wieder aufs Neue um die 100 Kinder unvergessliche Sommerferien erleben lässt!


Die Pfarrjugendleitung

 

Unsere aktuelle Pfarrjugendleitung: Ruben Henninger, Lukas Wamser und Leonard Huchel

 

Unsere Pfarrjugendleitung (PJL) vertritt unsere KjG nach außen hin und ist für die Jugendarbeit der KjG in St. Martin verantwortlich sind.
Darüber hinaus engagieren wir uns alle ehrenamtlich. Das bedeutet, dass wir das Ganze in unserer Freizeit und ohne Bezahlung machen.
Falls sich jemand fragt, welche Aufgabe die Geistliche Leitung (GeistL) eigentlich hat und wie man das wird: Zur Geistlichen Leitung kann man nur gewählt werden, wenn man ein abgeschlossenes Religionsstudium oder extra einen KjG Kurs zur Ausbildung besucht hat. Bei uns trifft Ersteres zu. Die GeistL steht der restlichen PJL dann vor allem bei allen Aktionen, die sich um das Thema Spiritualität drehen, tatkräftig zur Seite. 
Am Allerwichtigsten ist jedoch: Ohne ein großartiges Team engagierter junger Leute, mit denen zusammen die Pfarrjugendleitung alle Aktionen im Laufe eines Jahres plant und umsetzt, würde die Jugendarbeit nicht funktionieren! Deshalb treffen wir uns auch jeden Monat mindestens einmal in der LTV (Leitungsteamversammlung) und besprechen, welche Aktionen in den kommenden Wochen geplant sind.

Kontakt

 

Noch Fragen oder Anregungen?

Ihr erreicht uns telefonisch unter: +49 1722164851 (Julis Pößnecker)
oder per Mail an: julis.poessnecker@kjg-zeltlager-tbb.de

Quicklinks